ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Grundsätze für die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Übersetzungen und Dolmetschen durch das Übersetzungsbüro A&A, Anna Łukasiewicz-Mazur, mit Sitz in der Kazimierza Wielkiego Str. 67 Raum 128, 50-077 Wrocław, eingetragen im Zentralen Gewerberegister der Republik Polen unter der Nummer 160087882.
  1. VERGABE UND STORNIERUNG VON AUFTRÄGEN
  1. Der Auftrag kann vom Auftraggeber per Fax, E-Mail oder Post übermittelt werden.
  2. Nach Erhalt des Auftrags und des für die Übersetzung bestimmten Textes berechnet das Übersetzungsbüro A&A die Übersetzungskosten und bestätigt in schriftlicher Form die Annahme des Auftrags zur Ausführung. Die Auftragsbestätigung wird per Fax, E-Mail oder Post an den Auftraggeber gesendet.
  3. In der vom Übersetzungsbüro A&A übermittelten Auftragsbestätigung sind auch folgende Informationen enthalten: geschätzte Anzahl der Normseiten (bei allgemeinen  Übersetzungen umfasst eine Normseite 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen und bei beglaubigten Übersetzungen 1125 Zeichen inkl. Leerzeichen, für die Ermittlung der endgültigen Anzahl von Normseiten wird jedoch der übersetzte Text herangezogen, jede begonnene Normseite der angefertigten Übersetzung wird als nächste volle Normseite betrachtet), den Netto- und Bruttopreis für eine Normseite, geschätzte Übersetzungskosten sowie die Lieferfrist.
  4. Das Übersetzungsbüro A&A beginnt mit der Übersetzung, nachdem der Auftraggeber die in der Auftragsbestätigung festgesetzten Bedingungen akzeptiert hat (die per Fax, E-Mail oder Post übermittelte Auftragsbestätigung) und – falls zutreffend – nachdem das Übersetzungsbüro A&A den Nachweis über die geleistete Anzahlung erhalten hat.
  5. Der Auftraggeber ist berechtigt, den Auftrag in schriftlicher Form per Fax, E-Mail oder Post zu stornieren. In diesem Fall ist der Auftraggeber allerdings verpflichtet, die Kosten für die bis zum Zeitpunkt der Stornierung bereits angefertigten Übersetzung zu übernehmen. Ist es mit der Übersetzung noch nicht begonnen worden (dies gilt auch für den Verzicht auf das bereits bestätigte Dolmetschen), stellt das Übersetzungsbüro A&A dem Kunden die Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15% + MwSt. vom Bruttowert der Dienstleistung, jedoch maximal 100 PLN + MwSt., in Rechnung.
  6. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Kosten für die Übersetzung zu tragen, selbst wenn er Vermittler bei der Erteilung des Auftrags ist und die für die Zahlung verantwortliche Person diese Zahlung nicht geleistet hat.
  1. HAFTUNG UND REKLAMATIONEN
  1. Das Übersetzungsbüro A&A haftet für die angefertigte Übersetzung bis zur Höhe des vom Auftraggeber für die Übersetzung bezahlten Preises.
  2. Das Übersetzungsbüro A&A haftet nicht für Inhalte, die in dem für die Übersetzung bestimmten Text enthalten sind, insbesondere wenn dadurch persönliche Schutzrechte eines Dritten verletzt werden oder in sonstiger Weisen rechtswidrig sind.
  3. Das Übersetzungsbüro A&A haftet weder für ein niedriges sachliches Niveau des für die Übersetzung übermittelten Textes noch für Fehler in der Übersetzung, die aus Gründen entstanden sind, die der Auftraggeber zu verantworten hat.
  4. Alle Hinweise zu der Art der gewünschten Übersetzung sowie zum Gebrauch der beim Auftraggeber verwendeten Terminologie oder Bezeichnungen sind dem Übersetzungsbüro A&A mit dem zu übersetzenden Text zu übermitteln. Sollten diese Hinweise nicht erfolgen, werden die Reklamationen der Übersetzung, in der die erwartete Terminologie oder Bezeichnungen des Auftraggebers nicht berücksichtigt wurden, vom Übersetzungsbüro A&A abgelehnt.
  5. Das Übersetzungsbüro A&A übernimmt für eine nicht termingerechte Lieferung der Sendungen durch Poczta Polska oder Kurierdienste keine Haftung.
  6. Die Reklamationen, die Fehler in der erstellten Übersetzung betreffen, werden vom Übersetzungsbüro A&A anerkannt, soweit diese ausschließlich durch Verschulden des Übersetzungsbüros A&A entstanden sind.
  7. Die Reklamation ist in schriftlicher Form innerhalb von sieben Tagen ab Datum der Lieferung der angefertigten Übersetzung durch das Übersetzungsbüro A&A an den Auftraggeber vorzubringen. Die Reklamation muss begründet sein sowie Angaben zur Art des Fehlers und zu dessen Stelle in der Übersetzung enthalten (Angabe der Seitennummer und der Zeile, in der der Fehler vorkommt, und der konkreten Fehlerart).
  8. Sollte die Reklamation anerkannt werden, ist das Übersetzungsbüro A&A verpflichtet, den übersetzten Text innerhalb von sieben Tagen ab Erhalt der Reklamation unentgeltlich zu verbessern.

 

  1. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

 

  1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Anna Łukasiewicz-Mazur, die das Übersetzungsbüro A&A Biuro Tłumaczeń mit Sitz in der ul. Kazimierza Wielkiego 67, Raum 128, 50-077 Wrocław, betreibt. Ihre personenbezogenen Daten werden zur Erstellung der Übersetzung verarbeitet. Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten und auf deren Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit und auf Erhebung des Widerspruchs. Die Einzelheiten zur Verarbeitung personenbezogener Daten sind den Datenschutzhinweisen in der Rubrik Schutz personenbezogener Daten ausfüllen, zu entnehmen (http://aia-tlumaczenia.pl/pl/29/ochrona-danych-osobowych).
  2. Natürliche und juristische Personen, die Parteien des Vertrages über die Erbringung von Dienstleistungen sind, erklären, wie folgt:

2.1 Sie haben den Status autonomer Verantwortlicher gegenüber den Personen, die als Parteien, Vertreter der Parteien, Bevollmächtigte, Kontaktpersonen genannt wurden, im Sinne von Art. 4 Ziffer 7 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (im Folgenden „DSGVO” genannt).

2.2 Jede der Parteien willigt in die Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie sich gegenseitig zu einem beliebigen Zeitpunkt im Zusammenhang mit der Ausübung der sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergebenden Rechte und/oder Pflichten (darunter im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Zahlungen) übermittelt haben, durch die Gegenpartei ein.

2.3 Die Parteien sind verpflichtet, alle sich aus den DSGVO-Bestimmungen ergebenden Grundsätze, insbesondere hinsichtlich der Gewährleistung eines angemessenen Schutzes für diese Daten vor unbefugtem Zugang, Zerstörung oder Verlust sowie hinsichtlich der Erfüllung der Informationspflicht im Sinne von Art. 14 DSGVO gegenüber Personen, deren Daten sie erhalten, auf sie anzuwenden. Die Datenschutzhinweise für Vertreter und Angestellte des Kunden, des Geschäftspartners sind in der Rubrik Schutz personenbezogener Daten (http://aia-tlumaczenia.pl/pl/29/ochrona-danych-osobowych) einsehbar.

 

 

  1. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
  1. Die Übersetzung bleibt Eigentum des Übersetzungsbüros A&A bis zur vollständigen Bezahlung des Preises für die Übersetzung durch den Auftraggeber.
  2. Das Übersetzungsbüro A&A behandelt alle vom Auftraggeber zur Ausführung des Auftrags erhaltenen Texte vertraulich und verpflichtet sich, Stillschweigen über deren Inhalt zu wahren.
  3. Das Übersetzungsbüro A&A erklärt sich mit der Bereitstellung seiner Übersetzungen an andere Übersetzungsbüros oder Übersetzer ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Übersetzungsbüros A&A nicht einverstanden.
  4. Auf Angelegenheiten, die durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht geregelt werden, finden Vorschriften des Zivilgesetzbuches Anwendung.

 

Przewiń do góry